Leute

Einblicke ins Söldnerwesen

» Mehr

Regio Info

Stadtorchester lud zu Kuchen und Glacé ein

» Mehr

Kopf der Woche

Oswald Schneider

» Mehr
Einblicke ins Söldnerwesen


Gegenwärtig präsentiert das Museum Altes Zeughaus in Solothurn die Ausstellung «In aller Herren Länder» über das Söldnerwesen. Eidgenössische Söldner waren in der Frühen Neuzeit sehr gefragt. Fast alle europäischen Mächte wollten Schweizer in ihren Reihen wissen. Das französische Königshaus war der wichtigste Vertragspartner der eidgenössischen Orte – aber bei Weitem nicht der Einzige: Eidgenossen kämpften zum Beispiel auch für Holland, Spanien, Neapel, England und in der französischen Fremdenlegion. Im Dienst für Könige, Fürsten und Handelskompanien erstreckten sich ihre Einsätze auf mehrere Kontinente. Die einzige heute noch existierende Schweizer Söldnertruppe ist die Schweizergarde des Papstes im Vatikan. Die Sonderausstellung dauert bis zum 19. November.

Bilder aus der Galerie

Einblicke ins Söldnerwesen