Leute

Spiel und Spass am Familientag

» Mehr

Regio Info

Der letzte Solothurner Franziskaner fand neuen Platz

» Mehr

Kopf der Woche

Doris Durrer

» Mehr
Der letzte Solothurner Franziskaner fand neuen Platz

Stiftungsrat Viktor Schubiger, Pfarrer Klaus Wloemer, Stiftungsrat Urs Altermatt, Pfarrer Rolf Weber, Stiftungsrätin Maya von Gunten,
Stiftungsratspräsident Max Flückiger, Beat Käch, Stiftungsrätin Tanja Kocher und Regierungsrat Remo Ankli.

Die Freser-Stiftung setzt sich für die Wiederherstellung solothurnischer Baudenkmäler ein. So auch für die Versetzung der von Hans Borer geschaffenen Skulptur «Der letzte Franziskaner von Solothurn», welche im Hof des Franziskanerklosters einen neuen Standort fand.
Hans Borer, der bekannte Solothurner Steinmetz (1924-2010), war so berührt vom Schicksal des letzten Franziskaners in Solothurn, dass er eine Skulptur anfertigte. Da es von Pater Franz Ludwig kein Bild gibt, hat er diesem seine eigenen Gesichtszüge gegeben. Weshalb das Monument nicht im Hof des ehemaligen Franziskanerklosters aufgestellt wurde, ist nicht bekannt. Nur, dass die Skulptur seit fünfzig Jahren im Keller des Konventsgebäudes (heute Staatsanwaltschaft) vor sich hin schlummerte. Bis die «Feser-Stiftung » aktiv wurde und die Skulptur reinigen, ausbessern und von Steinbildhauer Alois Herger auf einen Sockel setzen liess.