Leute

Tolle Party fürs Bipperlisi

» Mehr

Regio Info

Lernende präsentierten hervorragende Arbeiten

» Mehr

Kopf der Woche

Yves Kaiser

» Mehr
Das 50-Jahr-Jubiläum der Heilig-Geist-Kirche feiern

Die Kirchenchöre von Lommiswil und Langendorf singen eine Messe von Peter Roth.

Am Pfingstsonntag feiert die Pfarrei Lommiswil das 50-Jahr-Jubiläum der Heilig-Geist-Kirche mit einem Festgottesdienst, Apéro, Tanzvorführung und einer Festschrift.

Am12. Mai 1968 segnete der damalige Bischof Anton Hänggi die Heilig-Geist-Kirche in Lommiswil ein. Nun feiert die Pfarrei und die Gläubigen des Pastoralraums amPfingstsonntag, 20. Mai, 10.00 Uhr, mit einem von em Weihbischof Martin Gächter und Pater Antony Kolencherry zelebrierten Festgottesdienst das 50-Jahr-Jubiläum des Gotteshauses. Die Kirchenchöre Lommiswil und Langendorf werden unter der Leitung von Florian Kirchhofer die volkstümliche Toggenburgermesse «Juchsend und Singend» von Peter Roth darbieten. Anschliessend wird in der Dorfhalle ein Apéro gereicht, die Festschrift vorgestellt und ein Kindertanz aufgeführt.

Wechselvolle Geschichte
Lommiswil besitzt zwei Kirchen, bildet aber erst seit 1951 eine selbständige Pfarrei; vorher gehörte es zur Kirchgemeinde Oberdorf. Die alte Kirche Sankt German, deren ursprünglicher Bau im Frühmittelalter erstellt, von den Guglern aber zerstört worden war, wurde 1481 wiederaufgebaut und später mehrfach restauriert und verändert. 1967 wurde der Schalenbetonbau der neuen Heilig-Geist-Kirche fertiggestellt und Lommiswil bekam einen neuen, modernen Sakralbau. Heute gehört die Pfarrei Lommiswil gemeinsam mit Oberdorf, Langendorf, Bellach und Selzach zum Pastoralraum «Mittlerer Leberberg».